Hasselörodden

Am Mittwoch, 21. Juli, ist Hasselörodden aus den Fugen geraten. Das Rudern wird seit mehr als 40 Jahren in Folge durchgeführt. Traditionelle Krankenschwestern nehmen am Rudern teil. Dieses Jahr verließen 21 Boote Hasselö morgens um 8.00 Uhr und fast ebenso viele Boote werden sich auf dem Weg nach Fiskarhamnen in Västervik treffen. Rudern dauert in der Regel etwa vier Stunden. In diesem Jahr fand jedoch aufgrund der Corona-Pandemie kein formeller Empfang, wie in den Vorjahren, statt.